Ateliereinblick Baumfänger

    Victorine Müller
    Dienstag, 5. Mai 2020

    Ateliereinblick Nr. 1: Victorine Müller

     

    Die Künstlerin lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin seit 1995 in Zürich. Gabriella Obrist (Kulturhistorikerin) beschreibt Victorine Müllers Wesensmerkmale des künstlerischen Schaffens als traumwandlerische Überschreiten von Grenzen, das Eintauchen in andere Gedankenwelten, das Erkunden potenzieller Realitäten, Leichtigkeit und Durchlässigkeit sowie atmosphärische Irrealität. Mit ihrem Werk erlangte sie national und international Ansehen. Sie erhielt 2015/16/17 und 18 je ein Atelierstipendium im Kunstdepot Göschenen, sowie 2010 ein Stipendium des Kantons Solothurn und 2006 ein Atelierstipendium der Stadt Zürich für das Cité Internationale des Arts Paris. 2005 bekam sie den Auszeichnungspreis des Kantons Solothurn. Immer wieder bespielt sie auch ungewöhnliche Orte und bevorzugt die Verbindung mit dem Aussenraum. Einzelausstellungen (u.a. Kunstraum Kathedrale, Olten, Kunsthalle Wil, Laboratorio Kunsthalle Lugano) / Performances (u.a. Hangang Art Park, Seoul, Korea DaSein, Kunstzeughaus Rapperswil, Kunstmuseum Olten, Kunstmuseum Thurgau, Kartause Ittingen, Kunstmuseum Winterthur, South African National Gallery, Kapstadt)
    www.victorinemueller.com

     

     

    Newsletter abonnieren

     

    Das Kunsthaus Zofingen ist Mitglied bei:

               

    Das Kunsthaus Zofingen wird 2021 finanziell unterstützt von: