Jubiläumsausstellung

    33 Jahre Kunsthaus Zofingen
    11. – 18. Juni 2016

    Die Geschichte des Vereins beginnt im Jahr 1979, als das Ehepaar Haller aus Anlass des 80. Geburtstags von Richard Haller der Stadt Zofingen seine Kunstsammlung vermachte. Die Schenkung war an die Bedingung gekoppelt, dass sie einen festen Standort erhalte und der Bevölkerung zugänglich gemacht würde. 1982 wurde unter der Federführung von Hans Wyler der Verein «Kunst im Alten Schützenhaus Zofingen» gegründet und im Juni 1983 fand die erste Ausstellung im frisch renovierten Schützenhaus statt. Sie zeigte die Sammlung Haller-Wettstein und war ein ausserordentlicher Publikumserfolg und Würdigung der Bilderschenkung.
    In den folgenden 33 Jahren stellten über 300 Künstlerinnen und Künstler im wunderschönen Haus aus. Mit der Namensänderung in Verein Kunsthaus Zofingen erfüllte sich 2014 ein lang gehegter Wunsch.
    In der Jubiläumsausstellung zeigen nun 80 Künstlerinnen und Künstler je eine Arbeit, die im Anschluss versteigert wird.

    im Kabinett 11. 6.–25. 9. 2016
    nobody but work
    no body but works
    von Levent Pinarci und Sabine Trüb
    Installation
    Performance am 11.6.2016


    Einblick in die Ausstellung

    Odyssee Format Extra

    Konzert & Talk #analogdigital

    18.30 Uhr
    Sonntag, 7. März 2021

    Open House – Finissage

    Odyssee

    Ab 11.00 Uhr
    Sonntag, 21. März 2021

    Horizonte

    Esther Amrein, Rachel Buehlmann, Rosângela de Andrade Boss, Agnes Meyer–Brandis, Karoline Schreiber, Roman Signer, Una Szeemann, Ernst Waldner, Caspar Wolf.

    Ausstellung
    17. April bis 20. Juni 2021

    Look@JKON 2021

    Delia Ferraro

    Ausstellung
    26. Juni bis 6. August 2021

    Newsletter abonnieren

     

    Das Kunsthaus Zofingen ist Mitglied bei:

               

    Das Kunsthaus Zofingen wird 2021 finanziell unterstützt von: